Ausstellung zum Kreativwettbewerb

„Was beschäftigt mich und womit beschäftige ich mich?“

Für unsere Schüler und Schülerinnen war es nicht gerade leicht, sich in der Zeit der Schulschließungen im 'Social Distancing' zu üben und sich ohne Schulbesuch jeden Tag durch einen Dschungel von Arbeitsaufträgen und Videokonferenzen zu kämpfen. Kreative Betätigung wirkt sich positiv auf das innere Gleichgewicht und die persönliche Zufriedenheit aus und ist eine wunderbare Möglichkeit, sich in der Zeit der Krise zu beschäftigen. Deshalb wurden alle Schüler und Schülerinnen der Jakob-Stoll-Schule von der Fachschaft Kunst aufgerufen sich an einem Kreativwettbewerb mit dem Titel: „Was beschäftigt mich und womit beschäftige ich mich“ teilzunehmen. Thema, Material und Technik waren dabei frei wählbar. Die eingereichten Arbeiten sind daher so vielfältig wie die Interessen unserer Schülerinnen und Schüler.

Zu Beginn des neuen Schuljahres werden nun die Ergebnisse des Kreativwettbewerbs im Eingangsbereich der Schule ausgestellt. Außerdem werden die drei besten Arbeiten mit einem Einkaufsgutschein für Bastel- und Kunstbedarf prämiert.

1. Platz: Erik Zuschlag (jetzt 8. Klasse)

2. Platz: Michelle Ostrowski (jetzt 10. Klasse)

3. Platz: Emily Beyer (jetzt 6. Klasse)

Hier noch weitere Eindrücke der bunten Kreativität unserer Schüler.

Simon Eigl

Jonas Paprotka

Lennox Adam

Susanne Debold

Zurück